Tipps für eine behaglichere Wohnraumgestaltung

Tipps für eine behaglichere Wohnraumgestaltung

Ein Möbelstück hat die vielseitigsten Aufgaben. Zum einen hat es einen Zweck: so dient ein Stuhl zum Sitzen, ein Bett zum Schlafen, ein Schrank oder ein Sideboard zur Aufbewahrung und ein Tisch als Ess- oder Arbeitsfläche. Zum anderen kann ein Möbelstück aber auch zur Gestaltung verwendet werden, denn jedes Möbel besitzt seine eigene Ausstrahlung. So wirkt ein großer Holztisch im Esszimmer sehr einladend, ein breites Sofa gemütlich, eine Glasvitrine sehr elegant, ein Bücherregal sehr intellektuell und ein Himmelbett sehr romantisch.

So kann sich jeder Mensch mit den verschiedensten Möbelstücken ganz nach seinem Geschmack die Wohnung praktisch und auch individuell einrichten. Dazu kommen dann noch andere Dinge, durch die sich die Räume zwischen den Möbelstücken füllen, z.B. Teppiche und Gardinen, Lampen und Tischdecken, Blumen und Bilder, Elektrogeräte und sonstiger Hausrat und dekorative Accessoires.

Besonders wichtig für eine harmonische und individuelle Wohnraumgestaltung sind außer den Möbeln auch die Raumtextilien. Dazu gehören neben Kissen und Decken vor allem auch die Gardinen. Die richtige Fenstergestaltung hat einen großen Einfluss auf das Raumklima und zwar nicht nur in optischer Hinsicht. Die Glasflächen an den Fenstern lassen nämlich nicht nur Tageslicht ins Innere, sondern auch Wärme nach drinnen und draußen. So sorgen sie im Sommer für mehr Wärme und im Winter für mehr Kälte in den Räumen, was man allerdings mit modernen innenliegenden Sonnenschutzanlagen wie Cosiflor Plissee eindämmen kann. Auch Rollos können an den Fensterscheiben eine zusätzliche Isolationsschicht bilden, wenn sie mit den entsprechenden wärmedämmenden Stoffen ausgestattet sind.

Eine weitere Möglichkeit, für mehr Behaglichkeit in den Räumen zu sorgen, sind außenliegende Sonnenschutzanlagen wie Markisen. Diese halten heiße Sonnenstrahlen schon ab, bevor sie überhaupt auf die Scheibe treffen und sorgen auch im Freien für ein angenehm schattiges Plätzchen. Man findet Markisen sowohl als Überdachung für Terrassen, als Schattenspender in der Außengastronomie, als auch zum Licht- und Wärmeschutz für Wintergärten. Durch die richtige Wahl des Sonnenschutzes an den Fenstern oder im Garten gewinnt jeder Raum an Persönlichkeit und Gemütlichkeit.